Steht das hohe Alter für höhere Versicherungsbeiträge

Viele Senioren zahlen bei vielen Versicherungsarten höhere Beträge als jüngere Versicherte. Das kann, muss aber nicht, auch bei der KFZ-Haftpflicht der Fall sein. So bestimmen neben dem Alter bei der KFZ-Haftpflicht auch mehrere andere Faktoren die Beitragshöhe.

Beitragsbestimmende Faktoren bei der KFZ-Haftpflicht

Ein alter Opa fährt gemütlich im AutoGenerell gelten bei KFZ-Haftpflicht die Fahranfänger bis etwa 25 Jahren und die Senioren ab 65 Jahre als größte Risikogruppen. Deshalb verlangen viele Versicherungen
von diesen Personengruppen besonders hohe Versicherungsbeiträge für die KFZ-Haftpflicht. Gleichwohl gibt es insbesondere für Senioren auch Möglichkeiten die Beiträge niedrig zu halten. Eine Möglichkeit dazu ist jahrzehntelang ohne Schaden zu fahren und somit in eine günstigere Schadensklasse zu gelangen, beziehungsweise dort auch zu verbleiben. Darüber hinaus gibt es auch KFZ-Haftpflicht Versicherer, die für Senioren besonders faire und günstien Policen anbieten. Solche KFZ-Haftpflicht Versicherer sind verhältnismässig einfach über das Internet zu ermitteln.

Die Ermittlung günstiger KFZ-Haftpflicht Versicherer für Senioren mittels der Internetrecherche

Zur Ermittlung fairer und günstiger KFZ-Haftpflicht Policen für Senioren empfiehlt sich die Recherche auf Autoversicherungsvergleichsportalen im Internet. Der Suchende gibt dort sein Alter, seinen Fahrzeugtyp und vorherige Verkehrshistorie wie die Unfallhäufigkeit an. Da in manchen Regionen höhere oder niedrigere Unfallhäufigkeit vorherrscht als anderswo, gilt es auch das Autokennzeichen anzugeben. Dann ein Klicken auf “Suchen” und schon erscheint eine Vielzahl von Anbieter, wobei die günstigsten Anbieter zuerst gelistet werden. Einschlägige Vergleichsportale wären etwa toptarif.de, check24.de oder financescout24.de. Aber auch Senioren, die nicht ihre bisherige KFZ-Haftpflicht Versicherung wechseln wollen, können von diesen Vergleichsportalen profitieren, indem sie ihre bisherige Versicherungen mit den ermittelten günstigeren Angebote anderer Versicherer konfrontieren und auf dieser Grundlage eine Reduzierung ihres bisherigen Beitrages einfordern. So manche Versicherung zeigt sich dann eher kompromissbereit als den Verlust eines Kunden zu riskieren.

Fazit

Ein höheres Alter birgt in der Tat ein Risiko auch mit höheren Beiträgen für die KFZ-Haftpflicht Versicherung belegt zu werden. Senioren aber, die weitgehend unfallfrei fahren und sich geschickt die Möglichkeiten von Internetvergleichsportalen zu Nutze machen, haben gute Karten preislich günstig davon zu kommen.

Dieser Beitrag wurde unter News veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.